Unsere goldenen Regeln beim Schreiben von Verkaufstexten.

Wie schreibt man unterhaltsame und effektive Verkaufstexte, die überzeugen ohne die Nerven des Lesers zu strapazieren? Diese Frage stellen wir uns von Nicetomeetyou.ch immer wieder neu.

Darauf gibt es keine allgemein gültige Antwort oder gar Formel, auch wenn man vielfach davon liest gehört doch, wie so oft, mehr dazu. Denn das wichtigste beim Schreiben eines Textes ist gar nicht das Schreiben an sich. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass nur Worte im richtigen Kontext gesetzt, die volle Wirkung entfalten können.

Im Folgenden gehen wir auf unseren vielfach bewährten Ansatz der Erstellung von Verkaufstexten ein. Wir hoffen dir damit unsere Herangehensweise näher zu bringen. 

1
1

Verkaufstexte schreiben lassen: Was ist das Ziel?

Du hast vielleicht gemerkt, dass wir diese Frage bereits offen am Anfang dieses Textes beantwortet haben.
Genau diese Fragen, beantworten wir im Vorfeld der Erstellung jedes Textes und halten sie uns immer wieder vor.
Nur mit einem deutlichen Ziel vor Augen ist letztendlich der Erfolg messbar. Auch nach der Erstellung des Text empfiehlt es sich daher die Ergebnisse einfliessen zu lassen und ihn aktuell zu halten.

3
3

Welche Emotion sucht oder vermeidet dein potenzieller Kunde?

Der Verstand findet die Gründe, die unsere Emotionen validieren. Selbst bei einem sehr rationalen Menschen (Stereotyp Ingenieur) müssen wir uns überlegen, welche Emotionen wir wecken oder hervorheben wollen. Das kann durchaus auch mit technischen Daten geschehen, diese Daten werden dann stellvertretend für ein dominierendes Gefühl genutzt.

2
2

Welche “Temperatur” hat unser Leser?

Damit ist nicht die Körpertemperatur gemeint, sondern die Phase in der sich der Leser befindet. Jemand der sich in der Informationsphase befindet, möchte dementsprechend nicht mit Angeboten bombardiert werden, wenn du es schaffst mit guter Arbeit einen Mehrwert bei deinem Kunden zu schaffen wird er dich belohnen indem er dich anderen reinen Verkäufern vorzieht.

4
4

Welche psychologischen Vehikel bauen wir in die Verkaufstexte mit ein?

Sprache, Aufbau der Argumente, Ausmalen der Emotionen. All das sind wichtige Punkte, über die man viele Seiten schreiben kann. Wichtig ist aber auch hier, dass wir verstehen wer unseren Text liest. Damit sind nicht nur Demographie oder Interessen gemeint, sondern auch der innere Zustand des Lesers.


Erst nachdem wir klare Antworten auf diese Fragen haben, machen wir uns an die Erstellung des Textes. Wir möchten mit dir hier eine Partnerschaft eingehen, die nachhaltig ist. Wir werden gemeinsam immer besser verstehen, was für dein Klientel funktioniert und was nicht. Kontaktiere uns jetzt, wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.

Kontaktanfrage